Mit dem Fahrrad nach Zeiskam

Impressum

Datenschutz-Erklärung

Haftungsausschluss

Am ersten Augustwochenende ist es wieder so weit: im Zwiebeldorf Zeiskam wird am Samstag dem 6. und Sonntag dem 7. August das 40. „Zäskämer Zwewwlfescht“ gefeiert. Dieses aus dem pfälzischen Kalender nicht mehr wegzudenkende Fest ist weit über die Grenzen der Südpfalz hinaus bekannt und beliebt, verwöhnt es doch seine Gäste mit authentischen Pfälzer Spezialitäten, die vor Ort frisch zubereitet werden. An beiden Festtagen lädt eine internationale Kunsthandwerker-Ausstellung die Gäste zum Schauen und Kaufen ein, am Festsonntag bieten auf einem großen deutsch-französischen Bauernmarkt Selbsterzeuger hochwertige Produkte zum Verkauf an.

Handkees-Stand

Handkees-Stand

Dampfnudle

Dampfnudle

Handkees un Weiße Kees

Handkees un
Weiße Kees

Flääschknepp mit Meerrettich-Soße

Fläschknepp

Auf dem vom Veranstalter liebevoll hergerichteten Festplatz, der von einem lebensgroßen, mit Zwiebeln bestückten Pferd überthront wird, können sich die Gäste mit typischen pfälzer Gerichten wie Dampfnudle mit Woi- oder Vanillesoß, Handkees und Weißer Kees, Zwewwlsteak mit Salat, Brot oder Grumbeeresalat, Brotworscht, Worschtsalat oder Flammkuche verwöhnen lassen. Samstags sind zusätzlich Saumaache, Schiefer Sack, Pfälzer Teller und Lewwerknepp mit Kraut, Zwewwlsoß und Brot im Angebot, sonntags gibt es auch die beliebten Fläschknepp mit Meerettich. In der Cafeteria laden selbstgebackene Kuchen zum Schlemmern ein.
Es herrscht durchgehend Selbstbedienung.

In der am Festplatz gelegenen Fuchsbachhalle bieten 15 regionale und österreichische Künstler und Kunsthandwerker ihre Werke zum Verkauf an. Insbesondere präsentiert der österreichische Maler Gerhard Raab, der bisher bei allen Zwewwlfeschten präsent war, viele Bilder mit Ansichten aus der ganzen Südpfalz. Die Eröffnung der Kunsthandwerker-Ausstellung findet im Beisein der Zeiskamer Zwiebelkönigin Leonie I. am Samstag um 18 Uhr statt.

Bauernmarkt
Bauernmarkt
Kunst- und Kunsthanderker-Markt ( (c) D. Ahme, www.pfalz-express.de)

Kunst- und Kunsthandwerker-Markt
Foto: (c) D. Ahme, www.pfalz-express.de

Am Sonntag öffnet ab 11 Uhr der große deutsch-französische Bauernmarkt. Er ist mit über 50 Anbietern der größte Bauernmarkt, der an diesem Wochenende in der Südpfalz stattfinden wird. Hier bieten Selbsterzeuger ihre hochwertigen Produkte zum Kauf an. Ein großer Teil der Anbieter stammt aus dem Elsass.

Bauernmarkt
Bauernmarkt

Fest-Öffnugszeiten:
Sa. 6. Aug. ab 17 Uhr
So. 7. Aug. 11-20 Uhr

Kunst- und Kunst- handwerker-Markt:
an allen Festtagen
Vernissage: Sa. 18 Uhr

Deutsch-französischer Bauernmarkt:
So. 7. Aug. 11-18 Uhr